Stampfbeton und Terrazzo für das Weingut Cantzheim in Kanzem an der Saar

Beton mit Tradition

Der Stampfbeton für die Remise wurde mit Dyckerhoff Weiss hergestellt.

In Kanzem an der Saar wurde das spätbarocke Gutshaus Cantzheim nach Plänen des Architekturbüros Max Dudler umgebaut und denkmalgerecht modernisiert. Das Gutshaus wurde um zwei räumlich getrennte und achssymmetrisch ausgebildete Neubauten ergänzt. Dabei kam Weißzement in zwei sehr traditionsreichen Verarbeitungsformen zum Einsatz: Die neu erbaute Remise wurde komplett mit Stampfbeton auf Basis von Dyckerhoff Weiss realisiert. Ihr monolithischer Charakter stellt das Gegenstück zum filigranen Stahl und Glas des Gewächshauses auf der anderen Seite des Haupthauses dar. Außerdem diente der helle Premiumzement aus Wiesbaden auch als Bindemittel für die Terrazzoböden im Haupthaus.

Architektur

Max Dudler, Berlin/Frankfurt/Zürich

www.maxdudler.de

Zement

Dyckerhoff GmbHD-65203 Wiesbaden

www.dyckerhoff.com

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 06/17
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.