Wohnhaus Dogok Maximum in Seoul

Linien im Beton

Mysteriöse Geometrie – das schmale Haus von opus C x 4.2020 Moon Hoon in Seoul weist kleine Fenster und diagonale Markierungen auf.

Moon Hoon ist für seine ungewöhnlichen Entwürfe bekannt. Diese hoch aufragende Residenz in Seoul, die der südkoreanische Architekt für einen Fotografen und seine Mutter schuf, fällt vor allem durch die reliefartige Sichtbetonfassade auf, die von kleinen Fenstern durchbrochen ist. Moon Hoon orientierte sich bei der Gestaltung des Hauses im Stadtteil Gangnam an der Persönlichkeit seines Bauherrn sowie an der Geschichte des Grundstücks, das eine mysteriöse Vergangenheit hat.

Architektur
Moon Hoon, Gangnam Gu, Seoul, Südkorea
www.moonhoon.com

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 04/20
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.