ForMed-Laborgebäude in Gießen

Trennend – und doch vereinend


In Gießen wurde ein gemeinsames Laborgebäude für 13 Forschungseinheiten im S2-Sicherheitsstandard realisiert. Formal thematisiert der Bau das Spannungsverhältnis zwischen „intimer Laborsicherheit“ und „kommunikativer Öffentlichkeit“. Die Hauptrolle spielt dabei eine dreigeschossige Sichtbetonwand.

Architektur

Carpus + Partner AGNL Frankfurt/M.

www.carpus.de

Rohbau

Bilfinger Hochbau GmbHNeu Isenburg

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 03/18
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.