Betonbüro 33° – Firmengebäude in Geislingen

Wie aus dem Fels gebrochen


Den Gestaltungsleitsatz „form follows function“ hat Architekt Otto M. F. Beutter mit seinem Entwurf des Betonbüros 33° vortrefflich umgesetzt. Der markante Neubau auf dem Gelände einer Transportbetonfirma in Geislingen ist ein puristischer Monolith aus Sichtbeton, der für eine klare, qualitätvolle und funktionale Architektur steht. Darüberhinaus symbolisieren die verbauten natürlichen Materialien Kies, Sand, Zement und Wasser das Tätigkeitsfeld der Bauherren. Das Ensemble aus Fertigteilen passt sich somit harmonisch in das Grundstück ein, auf dem Schotter, Splitt, diverse Kies- und Sandhaufen sowie zwei hellgraue Zementsilos das Kolorit bestimmen.

Bauherr

Gebr. Schmid GmbH, D-72351 Geislingen

Architektur

Otto M. F. Beutter D-72351 Geislingen / D-12207 Berlin

www.beutter-architektur.dewww.beutter-architecture.com

Stahlbeton-Fertigteile

Beton-Fertigteil-Union GmbH & Co. KGD-78713 Schramberg-Waldmössingen

Zement

Holcim (Süddeutschland) GmbHD-72359 Dotternhausen

www.holcim-sued.de

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 02/18
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.