Teil-5a: Optimierung des Deckenquerschnitts mit Mehrfachfunktion

Optimierung des Deckenquerschnitts mit Mehrfachfunktion


Die Bauteilaktivierung hat sich ihren Platz in der Bürowelt erobert. Verantwortlich für diese Entwicklung ist die heutige Notwendigkeit, die Büroräume nicht mehr nur zu heizen sondern aufgrund der wärmeren Sommermonate auch zu kühlen. Um diese Anforderungen optimal zu erfüllen, erfolgt die Klimatisierung über die Fläche, bevorzugt über die Decke. Denn nur mit diesem Bauteil gelingt eine effiziente Klimatisierung sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen. Gegenüber dem Fußboden und der Wand ist die Decke eindeutig bei diesen Bedürfnissen im Vorteil. Zudem steht die gesamte Fläche der Decke uneingeschränkt für die Übertragung der Wärmeenergie zur Verfügung, was bei dem Fußboden beziehungsweise der Wand nicht zutrifft.

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 02/17
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.