Feuer- und Rettungswache 21 in Frankfurt/Main

Das Rot von Nida


Die Feuer- und Rettungswache 21 in Frankfurt ist ein Massivbau mit einer Betonsandwichkonstruktion und vereint Funktionalität und Gestaltung vortrefflich. Das komplexe Raumkonzept des Neubaus wird den anspruchsvollen Anforderungen des 24-Stunden-Betriebs einer Feuerwehr mit Rettungsdienst in vollem Umfang gerecht. Und gleichzeitig würdigt das Material- und Farbkonzept mit der rötlichen Waschbetonaußenfassade und entsprechend gestalteten Innenräumen den besonderen Genius Loci: Die von Kölling Architekten konzipierte Feuerwache steht auf historischem Boden. Denn genau hier befinden sich Überreste der Stadt Nida, einst eine bedeutenden römische Metropole.

Architektur

Kölling Architekten BDAD-61118 Bad Vilbel

www.koellingarchitekten.com

Tragwerksplanung

RSP Remmel + Sattler Ingenieurgesellschaft mbHD-60314 Frankfurt am Main

www.rsp-ingenieure.de

Generalunternehmer/ Betonfertigteile

Faber & Schnepp Hoch- u. Tiefbau GmbH & Co.KGD-35428 Langgöns

www.faber-und-schnepp.de

 

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 02/17
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.