Unterhaltsstützpunkt Berninapass

Zeigen und Verbergen


Der Berninapass ist eine eindrückliche Kulturlandschaft. Die Linien von Straße und Bahn schlängeln sich durch ein karges, hochalpines Plateau, das von Gipfeln gefasst wird, die auch im Sommer ihren Schnee nie ganz verlieren. Im Wasser des Lago Bianco, der sich zwischen zwei Meeren staut, spiegelt sich der Himmel, eine Hochspannungs­leitung hangelt sich von Mast zu Mast, Lawinen­ver­bauungen klammern sich an die Steilhänge oder stemmen sich als eiserne Wächter gegen den Wind. Der steinerne Klotz des Hospizes hält die Stellung – und nun auch der neue Stützpunkt für den Straßenunterhalt. Zur Not lässt sich dessen Crew hier einschneien, um Verwehungen zu sprengen und um von oben her mit schwerem Gerät den Weg in die Täler zu räumen.

Architektur
Bearth & Deplazes Architekten AG, CH7000 Chur, www.bearthdeplazes.ch

Bauingenieure
Ferrari Gartmann AG, CH7000 Chur, www.ferrarigartmann.ch

Camera Obscura
Guido Baselgia, Malans; Bearth & Deplazes, Chur

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe 03 / 2021
Ausgabe 01/21
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf opusc.com. Einige von ihnen sind wichtig, während andere uns dabei helfen, die Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern.