Ästhetik und Funktion vereint

Architekturbetonfassade für einen Firmensitz nahe München

ar 1505 aesthetik und funktion vereintDer Firmensitz der Baufirma E. Hönninger hat mit den üblichen Zweckbauten wenig gemeinsam. Der repräsentative Neubau aus Sichtbeton in Kombination mit Holz und vorgehängter strukturierter Fassade aus Betonfertigteilen setzt ein markantes bauliches Zeichen in das Gewerbegebiet von Kirchseeon. Im Innenbereich zeigt eine filigrane Wendeltreppe eindrucksvoll, welche Konstruktionen noch mit dem Werkstoff Beton möglich sind.

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 5/2015.
zurück

Architektur
a+p Architekten, 81371 D-München
www.ap-architekten.de

Tragwerksplanung
Dipl.-Ing. Vasco Schindler & Partner,
D-82194 Gröbenzell
www.schindler-ing.de

Fertigteilfassadenplanung
Ingenieurbüro Bade, D-30453 Hannover
www.ib-bade.de

Bauherr: Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co.
Grund und Verwaltungs KG
Betonfertigteile: Hönninger Betonfertigteil GmbH
GU: Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co. Bauunternehmung KG
Siriusstraße 15, D-85614 Kirchseeon
www.hoenninger.de