On the Movements and Habits

Monumentale Beton-Kunstinstallation von Gilles Pegels in Luxemburg

1905 fo ETHZuerichDie monumentale Betonskulptur aus 11 massiven Stahlbetonteilen aus pigmentiertem Ultrahochfestem Beton (UHFC) verdichtet den Zeitgeist und nimmt die Schüler in ein Anderswo mit, das außerhalb des Schulsystems und der Welt einfacher Rechenbeispiele liegt. Die äußerst komplexe, freigeformte Geometrie aus Fertigteilen mit Höhen bis zu 3,50 Metern beschreibt eine vielfach gekrümmte Helix. Die in Teilen oberirdische Spirale verleiht auf einer Länge von rund 50 Metern die Illusion, dass ihre Ringe unter der Erde fortgeführt werden, schließlich verschwinden und sich bis ins Unendliche weiterentwickeln. Insgesamt wiegen die 11 Teile über 55 Tonnen. Für die rund 140 m2 Betonoberfläche mussten 350 Schalelemente aus präzisionsgefrästem MDF und einer Unterkonstruktion aus 650 individuell CNC-gefrästen Teilen hergestellt werden.

Künstler
Gilles Pegel
www.medium.lu

Generalplaner
j+d projekt GmbH / jonek + dressler architekten
www.jd-projekt.de

zurück