Nutzen des Speichervermögens von Betonbauteilen für die wirtschaftliche Klimatisierung von Gebäuden

Teil 4: Ergänzungen zur Bauteilaktivierung zur Steigerung der Behaglichkeit

Bislang wurde von den Möglichkeiten berichtet, wie der tragende Betonquerschnitt von Decken und Wänden als Speicher für die thermische Energie genutzt werden kann. Zudem steht mit der Oberfläche dieser Betonbauteile eine sehr große Fläche für die Aufnahme beziehungsweise die Abgabe der thermischen Energie zur Verfügung. Gegenüber der klassischen Heizung über Heizkörper bietet diese Technik den großen Vorteil, Wärme zu speichern und über eine große Fläche an den Raum weiter zugeben. Damit verbunden ist die außerordentlich angenehme Wärmeübertragung, die weitgehend über Strahlung anstelle über der Konvektion stattfindet. Die Flächen werden erwärmt und strahlen die Energie ab. Dabei wird der jeweilige Gegenstand im Raum von der Strahlung getroffen und derart aufgewärmt. Während die konventionelle Heizung alleine über Konvektion die Luft erwärmt und diese dann in Bewegung bringt, erzeugt die Strahlungswärme  eine angenehme Wärme von allen Seiten, auch ohne die Luft zu erwärmen. In letzter Konsequenz wird deshalb keine Luft aufgewirbelt und es kommt zu keinen Zugerscheinungen, was der Nutzer als angenehm empfindet. Die Nachteile der thermischen Bauteilaktivierung sind jedoch auch bekannt und wurden ebenfalls aufgeführt. Um den thermischen Komfort der Gebäude dennoch zu steigern, stehen weitere Möglichkeiten zur Verfügung, auf die nachfolgend näher eingegangen wird. Diese Optionen dienen als Ergänzung zu der Bauteilaktivierung, um deren Nachteile zu kompensieren, aber nicht auf die Vorteile zu verzichten. Im Vordergrund steht die Bauteilaktivierung in den verschiedenen Ausführungen, die sich je nach den gewünschten Anforderungen des Nutzers hinsichtlich der erforderlichen technischen Ergänzung optimieren lässt. Es geht dabei weiterhin darum, bei einer einfachen und überschaubaren Technik zu verbleiben. Wie einfach diese Lösungen oftmals sein können, zeigt und lehrt uns die Natur, von deren Weisheit wir bei unseren technischen Lösungen jederzeit lernen können und auch müssen.

Innogration GmbH, Cusanusstraße 23, 54470 Bernkastel-Kues
www.innogration.de

zurück