Lawinensicher und wetterfest im Höllental

Bau einer Berghütte an der Zugspitze mit kerngedämmten Betonwänden und Thermoankern

te 1506 lawinensicher und wetterfest im hoellentalWer beim Aufstieg zu Deutschlands höchstem Gipfel Rast machen möchte, wird sich über die neue Höllentalangerhütte freuen. Seit Mitte 2015 bietet das treppenförmige Pultdach-Gebäude erhöhten Komfort und eine bessere Lawinensicherheit. Wegen der rauen klimatischen Bedingungen in 1387 Metern Höhe konnte nur in den Sommermonaten gebaut werden. Das Baumaterial wurde mithilfe eines Hubschraubers hochgeflogen. Die Betonkonstruktion des Sockelgeschosses besteht aus vorgefertigten Elementwänden mit strukturierter Fassade. Verbunden sind sie mit Thermoankern.

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 6/2015.
zurück