Ausgabe 06 - 2010

Cool and Hot

Die Ausstellung anlässlich Julius Shulmans 100. Geburtstags

fo_1006_cool_and_hotDie amerikanische Ikone der Architekturfotografie, Julius Shulman, hätte im Oktober seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass zeigt ZEPHYR – Raum für Fotografie noch bis zum 27. Februar 2011 in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim die europaweit größte Ausstellung seines Lebenswerks.

Weiterlesen

'The Met' gewinnt

Internationalen Hochhaus Preis 2010

fo_1006_the_met_gewinntDas Finale um den Internationalen Hochhaus Preis (IHP) ist entschieden: Das Wohnhochhaus „The Met" in Bangkok / Thailand gewinnt den mit 50.000 Euro dotierten Wettbewerb um das weltweit innovativste Hochhaus. Wong Mun Summ, Mitinhaber des Architekturbüros WOHA, Singapur nahm die symbolische Preisstatuette im Rahmen eines Festaktes in der Frankfurter Paulskirche entgegen. Der Burj Khalifa in Dubai, das derzeit höchste Hochhaus weltweit und einer der Finalisten des IHP 2010, wurde mit einer besonderen Anerkennung für technologische Innovation geehrt.

Weiterlesen

Bauen in Beton

Neue Ausgabe 2010/11 der Architekturschrift

fo_1006_bauen_in_betonDie Architekturpublikation „Bauen in Beton" erscheint alle zwei Jahre. Die aktuelle Ausgabe stellt acht höchst unterschiedliche europäische Bauten vor und portraitiert die nach dem zweiten Weltkrieg neu aufgebaute Stadt Le Havre. Die eigens für das Heft gemachten Bilder stammen vom Architekturfotografen Kim Zwarts.

Weiterlesen

Fuhrimann Hächler

Ausstellung und Buch über die Schweizer Architekten

fo_1006_fuhrimann_haechlerDie Architektur des Schweizer Büros Fuhrimann Hächler zeichnet sich durch einfache, visuell anspruchsvolle Baumaterialien, räumliche Komplexität und eine dezent skulpturale Bauweise aus, die deutliche Bezüge zu ihrer Umgebung aufweist. Die Architekten suchen bewusst Nichtperfektion, Unreinheit und Mehrdeutigkeit, etwa in der Verwendung von Materialien wie Kistensperrholz und grob geschaltem Beton, die jedoch durch spiegelnde Glasflächen kontrastiert werden.

Weiterlesen

BAU-Premiere

Exponat aus weißem, ultrahochfestem Beton

fo_1006_bau_premiereMit einer Weltneuheit präsentiert sich die Dyckerhoff AG mit ihrer Produktmarke Dyckerhoff Weiss auf der BAU 2011 im Januar in München. Ein selbsttragendes Treppenexponat aus weißem, ultrahochfestem Beton und Glas ist das Highlight auf dem 200 Quadratmeter großen Stand. Mit weiteren Exponaten bietet das Unternehmen einen Überblick über die gestalterischen und architektonischen Möglichkeiten, die Dyckerhoff Weiss für Architekten und Planer bietet.

Weiterlesen

Glas in Beton

Neue architektonische Gestaltungsmöglichkeiten

te_1006_glas_in_betonFiligrane Sichtbetonfassaden mit Glaszuschlägen, die durch verschiedenen Lichteinfall in der Sonne glitzern. Oder hochwertige großformatige Bodenplatten mit auffälligen „Farbtupfern" aus Glas: Die Integration von Glas in Sichtbeton – da sind sich die Beton-Spezialisten von Hering Bau aus Burbach sicher – wird in Zukunft völlig neue architektonische Gestaltungsszenarien ermöglichen. Gemeinsam mit der Universität Siegen hat das Unternehmen im Rahmen eines umfangreichen wissenschaftlichen Projekts mehrere Monate lang an einer Möglichkeit zur Herstellung von dauerhaften und stabilen Betonrezepturen mit Zusatz von Echtglas geforscht. Was sich als besondere Herausforderung herausstellte, denn: Bei der Verbindung von Beton und Glas entsteht – je nach Zusammensetzung des Glases – bekannterweise die „gefürchtete" Alkali-Kieselsäure- Reaktion (AKR). Durch die chemische Reaktion des Glases mit den alkalischen Bestandteilen im Beton bildet sich dabei ein zähflüssiges Alkali-Silikat-Gel. Da die Reaktion mit einer Volumenzunahme verbunden ist, also eine Ausdehnung des Gels erfolgt, wird der Beton regelrecht „gesprengt". Resultat sind schließlich Risse im Beton, die sowohl die Ästhetik als auch die Gebrauchsfähigkeit und Dauerhaftigkeit stark beinträchtigen können.

Weiterlesen