Das BOFA

Zur Entstehung eines Betonmöbels

ge 1503 das bofaDie Architekten Bodamer I Faber waren für ein Facharztzentrum in Konstanz auf der Suche nach einem Möbelstück, welches den Anforderungen des Brandschutzes genügen musste. Neben der Nichtbrennbarkeit bestand die Forderung nach einem hohen Eigengewicht, um Fluchtwege sicher freizuhalten. Das BOFA wurde geboren. Es wird diesen Anforderungen, aufgrund der Materialwahl Beton, gerecht und zeichnet sich durch ein zeitloses Erscheinungsbild aus. Beton ist edel, kraftvoll und klar. Kombiniert mit farbigen Aufsatzstoffen entstand ein außergewöhnliches und zugleich bequemes Betonmöbel mit einem besonderen Charakter. Die Entwicklung eines „Betonmöbels“ für das Facharztzentrum und der nachfolgende Einsatz bei weiteren Bauten brachte die Architekten schließlich auf die Idee, dieses neben dem Objektbereich auch für den Privatgebrauch anzubieten.

www.das-bofa.de 

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 3/2015.
zurück