Interaktiv


ge_1302_interaktivMedianfassade aus Lichtbeton

Als massiver Werkstoff wird Beton mit eingebetteten lichtleitenden Fasern zu Lichtbeton – und damit zu einem neuen Werkstoff mit eigenen Eigenschaften. Blickdichte Massivität und nicht-materielles Licht werden vereint zu einem transluzenten Material, das einen tagsüber augenscheinlich massiven Baustoff im Dunkeln zu überraschenden Lichtinszenierungen befähigt. So wird aus einer authentischen, nicht technisch anmutenden Fassadenfläche durch rückseitige Hinterleuchtung nachts eine medial bespielbare Gebäudehülle. Neue und große architektonische Gestaltungsspielräume eröffnen sich damit, wie die weltweit erste mediale Lichtbetonfassade in Aachen demonstriert.

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 2/2013.

Zurück