Besondere Betonage

Schalterhalle der Raiffeisenbank Zürich Flughafen in Kloten

1905 fo ETHZuerichDie Raiffeisenbank Zürich Flughafen hat ihren Hauptsitz verlegt und hierfür einen Neubau errichtet, der sich vor allem im Inneren durch eine ganz besondere Ästhetik auszeichnet. Hierfür setzten Fiechter & Salzmann Architekten aus Zürich gekonnt Akzente. Eines davon ist die strukturierte Sichtbetonwand in der Schalterhallte. Diese wurde mithilfe von Strukturmatrizen hergestellt.

Auf Basis von Dyckerhoff WEISS Strong N und mit einem Zusatz von Kalksteinmehl produzierte die Firma Granito Betonproducten aus Ittervoort 275 neue Balkonelemente. Die insgesamt 1.100 m³ Beton wurden selbstverdichtend ausgeführt, zum Teil kamen spezielle Strukturmatrizen zur Anwendung. Nach dem patentierten BALQOON-System konnten die Balkone nachträglich an die bestehende Konstruktion des Gebäudes montiert werden. Die Balkone sind mit einer Tiefe von zwei Metern sehr großzügig und geben dem Hochhaus ein leichtes und elegantes Erscheinungsbild.

Photo: NOE

 

Architektur
Fiechter & Salzmann Architekten, CH–8004 Zürich
www.fiechtersalzmann.ch

Strukturmatrizen
NOE-Schaltechnik
Georg Meyer-Keller GmbH + Co. KG, D-73079 Süssen
www.noe.de
www.noeplast.com

zurück