Verborgene Schatzkammer

Erweiterung für das Museum Liaunig

ar 1506 verborgene schatzkammerErst 2008 fertig gestellt und schon steht dieses Privatmuseum von querkraft architekten seit Dezember 2012 unter Denkmalschutz. Größtenteils unterirdisch zieht sich das Betonvolumen durch eine Kärntener Bergterrasse – nur als Fortsatz lugt sein schmaler Block von einer Anhöhe hervor. Dem Bauherrn, Sammler und Unternehmer Herbert Liaunig, gefällt wohl diese architektonische Stringenz von querkraft architekten, denn das Wiener Büro hat nun den Vorgängerbau mit seiner markanten Ausstellungshalle von 160 Metern Länge um zusätzliche Depots und einen Raum für Wechselausstellungen erweitert.

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 6/2015.
zurück

 

Architektur
querkraft architekten
Börseplatz 2
A-1010 Wien
T +43 1 548 77 11
www.querkraft.at