Tragende Rolle

Innovative Architekturbetonfassade für die Ohligsmühle in Wuppertal

ar_1404_tragende_rolle

Direkt an der Schwebebahnhaltestelle Ohligsmühle im Zentrum von Wuppertal entstand ein neues Büro- und Geschäftshaus. Die Architekturbetonfassade übernahm bei dem Neubau eine tragende Rolle. Plastisch geformte Sichtbetonelemente mit bodentiefen Fenstern bilden die markante Gebäudehülle, die in sich klar und gleichmäßig strukturiert ist. Gleichzeitig strahlt das Fassadenbild Lebendigkeit aus, denn asymmetrische Betonelemente sorgen für wechselnde Licht- und Schattenspiele. Der eigentliche Clou aber ist technischer Natur. Der Architekturbeton trägt das Gebäude von außen und macht Innenstützen an der Fassade entbehrlich.

Den vollständigen Artikel können Sie nachlesen in opusC Ausgabe 4/2014.
zurück

 


Architektur
HPP Hentrich–Petschnigg
& Partner GmbH + Co. KG
Kaistraße 5
D-40221 Düsseldorf
T +49 211 8384 0
F +49 211 8384 185
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hpp.com

Tragwerksplanung
Schüßler-Plan GmbH
Sankt-Franziskus-Straße 148, D-40470 Düsseldorf
T +49 211 6102 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schuesslerplan.de

Betonfertigteile
Ed. Züblin AG, www.zueblin.de

Betonzubehör
Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
D- 94339 Leiblfing
T +49 9427 189-0
F +49 9427 1588
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.maxfrank.de

0
0
0
s2sdefault