AGB Anzeigen



1. Vertragspartner

Für Abonnementaufträge gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB"). Entgegenstehende Geschäftsbedingungen, insbesondere Geschäftsbedingungen von Kunden, gelten nur, wenn und soweit sie von uns anerkannt worden sind.

Die Abonnementaufträge kommen mit der ad-media GmbH („ad-media") zustande.


Anschrift:

ad-media GmbH
Industriestrasse 180
50999 Köln

Amtsgerichts Köln HRB 22639
USt-ID: DE151602464

Geschäftsführer:
Gerhard Klöckner, Dr. Ing. Holger Karutz.



Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer. Unternehmer im Sinne dieser AGB sind alle natürlichen oder juristischen Personen oder rechtsfähigen Personengesellschaften, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Mit Verbrauchern wird kein Vertrag geschlossen.

2. Ausschluss von Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr

§ 312e Abs. 1 S. 1 Nr. 1 bis 3 und Satz 2 BGB finden keine Anwendung.


3. Vertragsschluss und Auftragsinhalt

Ihre Bestellung (online, per Email, Brief, Fax oder Telefon) stellt ein rechtlich bindendes Angebot an ad-media zum Abschluss des Anzeigen- oder Beilagenauftrags dar. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung, mit der wir den Eingang Ihrer Bestellung und das Zustandekommen des Anzeigenauftrags bestätigen. Beilagenaufträge kommen erst nach Zusendung einer Vorlage für die Beilage seitens des Kunden und deren Billigung seitens ad-media zustande.

ad-media behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge insbesondere wegen ihres Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form abzulehnen. Insbesondere können Anzeigen und Beilagen zurückgewiesen werden, wenn deren Inhalt nach pflichtgemäßer Ermessensentscheidung von ad-media gegen Gesetze, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstößt und deren Veröffentlichung für ad-media daher unzumutbar ist.

Anzeigen/Beilagen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden von ad-media mit dem Wort "Anzeige" deutlich kenntlich gemacht.

Aufträge für Anzeigen und Beilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern oder an bestimmten Plätzen der Zeitschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig bei ad-media eingehen, dass dem Kunden noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen sowie etwaiger Beilagen ist der Kunde verantwortlich.

Filme und andere Vorlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Kunden zurückgesandt. ad-media wird die Vorlagen für die Dauer von einem Jahr nach Erscheinen der Anzeige aufbewahren.


4. Verantwortlichkeit für Anzeigen-/Beilageninhalt

Der Kunde ist für den Inhalt der zur Verfügung gestellten Vorlagen allein verantwortlich. Er versichert, dass die von ihm überreichten Unterlagen frei von Rechten Dritter sind bzw. keine Rechte Dritter (z. B.: Persönlichkeits-, Urheber-, Marken-, gewerbliche Schutzrechte etc.) oder gesetzliche Vorschriften (z. B. UWG) verletzen. ad-media ist nicht verpflichtet, die rechtliche Zulässigkeit der Veröffentlichung, insbesondere im Hinblick auf den Inhalt der Vorlagen zu überprüfen.

Der Kunde stellt ad-media von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die diese aufgrund der Veröffentlichung der Anzeigen/Beilagen (insbesondere auf Unterlassung, Beseitigung, Schadensersatz) gegenüber ad-media geltend machen, auf erstes Anfordern frei. Dies umfasst auch die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung, und zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs von ad-media. Der Kunde haftet ad-media darüber hinaus für Schäden, die ad-media wegen der Veröffentlichung rechtsverletzender oder sonst rechtlich unzulässiger Anzeigen-/Beilageninhalte entstehen, einschließlich etwaiger von ad-media zu tragender Gerichts- und Anwaltskosten.


5. Preise und Stornierungen

Die geltenden Preise ermitteln Sie mithilfe des unter der Rubrik „Media-Kit" zu findenden Preiskalkulators auf der zu der jeweiligen Publikation gehörenden Website. Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

ad-media behält sich das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung aktuellen Preise auf unserer Website.

Eine Stornierung Ihres Anzeigen- oder Beilagenauftrags können Sie bis Anzeigenschluss vornehmen, ohne dass Ihnen hierfür Kosten entstehen. Bei einer Stornierung nach Anzeigenschluss muss ad-media dem Kunden den bis dahin bereits angefallenen Arbeitsaufwand in Rechnung stellen. Nach Druckvorlagenschluss ist eine Stornierung nicht mehr möglich.


6. Kosten für Sonderaufwand

Die Kosten für die Anfertigung druckfähiger Vorlagen, für die Ausbesserung beschädigt eingegangener Druckunterlagen sowie für vom Kunden gewünschte oder zu vertretende Änderungen des ursprünglich vereinbarten Auftrags hat der Kunde zu tragen. Platzierungswünsche können ohne den tarifmäßigen Positionsaufschlag nicht zwingend berücksichtigt werden.


7. Zahlungsbedingungen

Die vereinbarte Vergütung ist unmittelbar nach Rechnungseingang ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle der Zahlung per Bankeinzug, Kreditkarte oder Vorauszahlung werden 3 % Skonto gewährt.

Der Kunde kommt 10 Tage nach Rechnungszugang in Verzug. Es fallen Verzugszinsen in Höhe von 8 % über Basiszinssatz an, • 288 Abs. 2 BGB.


8. Gewährleistung

Die ad-media GmbH gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der aufgrund der Qualität der gelieferten Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

Der Kunde hat bei mangelhaftem Abdruck der Anzeige Anspruch auf eine Ersatzanzeige. Ist auch die Ersatzanzeige mangelhaft, kann der Kunde mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Nicht sofort erkennbare Mängel der vom Kunden gelieferten Druckvorlagen, die erst beim Druckvorgang offenbar werden, begründen für den Kunden keinen Anspruch auf Zahlungsminderung, Ersatz wegen ungenügenden Abdrucks oder Rücktritt.

Offene Mängel müssen gegenüber ad-media unverzüglich nach Veröffentlichung der Anzeige/Beilage, versteckte Mängel unverzüglich nach deren Entdeckung angezeigt werden. Unterlässt der Kunde die rechtzeitige Anzeige, ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen wegen des Mangels ausgeschlossen, es sei denn ad-media hat den Mangel arglistig verschwiegen.


9. Haftung

ad-media haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit sowie nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes. Bei fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung von ad-media der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der vorhersehbar und typisch ist.

Eine weitergehende Haftung von ad-media besteht nicht.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Organe der ad-media sowie für die Haftung der ad-media für ihre Erfüllungsgehilfen.

Unbeschadet des Vorstehenden haftet der Kunde für Übermittlungsfehler bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen, Termin- und Ausgabenänderungen, Textkorrekturen und Abbestellungen.


10. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Diese AGB sowie das zwischen dem Kunden und ad-media bestehende Vertragsverhältnis unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Für den Vertragsschluss stehen dem Kunden die Sprachen zur Verfügung, in welchen diese AGB auf unserer Website abrufbar sind. Es gilt die Sprachfassung der AGB, in der Sie Ihre Bestellung vorgenommen haben.

Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche aus und/oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag erwachsenden Streitigkeiten zwischen den Parteien ist, soweit rechtlich zulässig, Köln.


11. Geschützte Inhalte

Unsere Website enthält rechtlich geschützte Inhalte, wie Marken, Texte, Fotos, Grafiken, Filme, Illustrationen etc., die nur mit Zustimmung von ad-media genutzt werden dürfen.